So sorgen wir für Nachhaltigkeit in der Verpackungskette

28 October 2019

 Wir übernehmen das ganze Jahr über Verantwortung, indem wir uns stark für die Nachhaltigkeit der Verpackungskette einsetzen. Wir erklären wie.

Grundsätzlich trägt jede Verpackung zur Nachhaltigkeit bei. Denn durch die Verpackung sind (frische) Produkte länger haltbar und beim Transport besser geschützt. Die Frage ist, wie wir Verpackungen herstellen können, die die Umwelt möglichst wenig belasten. Wir haben eine klare Vision, welche Entscheidungen und Materialien dazu beitragen. In diesem Artikel erklären wir unsere Grundprinzipien: Recycling, Erneuerung, Reduzierung und Ökologisierung.

Recycelbare Verpackungen

Papier und Pappe sind die am häufigsten recycelten Materialien in Europa. Schätzungen zufolge werden bis zu 87 Prozent des gesamten Papiers und der Pappe für das Recycling gesammelt. Der überwiegende Teil unserer festen Kartonverpackungen (97 Prozent) besteht aus recyceltem Papier und -karton. Zusammen mit den anderen Unternehmen unserer Muttergesellschaft VPK Packaging Group recyceln wir jährlich 1.500.000 Tonnen Papier. Auf diese Weise machen wir den Müll von heute zu den Rohstoffen von morgen und streben eine Kreislaufwirtschaft für Verpackungen an.

Verpackungen von nachwachsenden Rohstoffen

Neben dem überwiegenden Teil der recycelten Rohstoffe besteht ein kleiner Teil unserer Verpackungen (3 Prozent) aus neuen Rohstoffen. Diese Rohstoffe haben einen 100 % organischen Ursprung; Sie werden daher auch als nachwachsende Rohstoffe bezeichnet. Die Rohstoffe sind FSC-zertifiziert und stammen daher aus bewirtschafteten Wäldern. Für jeden gefällten Baum werden 3 bis 4 neue Bäume gepflanzt, was die Auswirkungen der Rohstoffgewinnung mehr als ausgleicht.

Maßgeschneiderte Verpackungen mit weniger Volumen

Verpackungen sind auch dann nachhaltig, wenn sie leicht und / oder kompakt sind. Unsere maßgeschneiderten Verpackungen passen sich dem Inhalt bestmöglich an und sorgen so für ein geringeres Verpackungsvolumen. Dadurch werden weniger Rohstoffe benötigt und mehr Verpackungen pro Transport transportiert, was den CO2-Ausstoß reduziert. Vor allem bei der Verwendung unserer Slipsheets: Vollpappe als Ersatz für Paletten, wodurch pro Transport bis zu fünfmal mehr Pakete verladen werden können

Eigene Energieversorgung

Wir stellen nicht nur ein umweltfreundliches Produkt her, sondern fragen uns auch, wie wir dieses Produkt mit möglichst geringem CO2-Ausstoß so umweltfreundlich wie möglich herstellen können. Unsere Produktionsstätte in Oudegem deckt den eigenen Energiebedarf mit minimalem CO2-Ausstoß. Die Anlage wird mit Energie aus KWK-Anlagen betrieben, was viel sauberer ist als Energie, die durch fossile Brennstoffe erzielt wird.

Sie sind auf der Suche nach einer nachhaltigen Verpackungslösung für Ihre frischen und / oder tiefgefrorenen Produkte? Bitte wenden Sie sich an einen unserer Spezialisten und tragen auch Sie zur Kreislaufwirtschaft bei.